Häufig gestellte Fragen und Antworten zur Samenbank

Welche Schritte sind notwendig, um Spermien einfrieren zu lassen?

Wir bitten Sie, mit dem Labor einen Termin zu vereinbaren, unter der Telefonnummer 26333-3347 oder 26333-3372, vormittags von Montag bis Freitag, um einen Tag für das Einfrieren festzulegen. Bitte vergessen Sie nicht, eine entsprechende Überweisung von Ihrem Arzt mitzubringen.

Am vereinbarten Tag, kommen Sie persönlich zu Laboratorium zwecks Abgabe der Spermaprobe.

Vor Ort werden wir dann Ihre Daten aufnehmen und Sie nach einem kurzen erklärenden Gespräch bitten, einen Vertrag zu unterzeichnen.

Aus leicht verständlichen Sicherheitsgründen werden Sie außerdem gebeten, einen Bluttest machen zu lassen (Suche von Antikörpern gegen die Viren Hepatitis B und C sowie gegen Aids).
Diese Blutprobe ist unbedingt erforderlich.

 

Welche Kosten fallen beim Einfrieren von Spermien an?

Sie erhalten eine Rechnung für jedes Einfrieren und für die Aufbewahrungskosten (Flüssigstickstoff und Wartung) Ihrer Pailletten (Achtung, ein zweites Einfrieren kann notwendig sein). Die Rechnung für die Aufbewahrungskosten erhalten Sie einmal jährlich, zu Jahresbeginn.

 

Wer hat das Recht, die Pailletten wieder zu entnehmen?

Das aufbewahrte Sperma wird der Person, die die Einlagerung vorgenommen hat, persönlich ausgehändigt.
Die Pailletten werden nicht ohne schriftliche Zustimmung dieser Person an Dritte ausgehändigt (auch nicht an den für die Insemination zuständigen Arzt).

Achtung! Post-Mortem-Inseminationen sind nicht erlaubt, auch wenn ein schriftliches Dokument vorliegt.

 

Wer ist nach der Auslieferung für die Pailletten verantwortlich?

Sobald Sie das Labor mit den Pailletten verlassen, sind wir nicht mehr für den Erhalt des Gebrauchszustandes verantwortlich, auch wenn wir Ihnen während der Auslieferung helfen können, indem wir Ihnen genaue Anweisungen geben und Ihnen entsprechendes Material für den Transport zur Arztpraxis, in der die Befruchtung stattfinden soll, zur Verfügung stellen.

 

Was ist zu tun, um die Pailletten vernichten zu lassen?

Der Antrag auf eine Vernichtung der Pailletten muss an das Spermiologie-Labor gerichtet werden.

Es gibt zwei Möglichkeiten, um auf die Aufbewahrung Ihres Spermas zu verzichten:

Nur das Antragsformular zur Vernichtung, das von der Klinik erstellt wurde, ist gültig :

  • Es kann direkt im Labor vom Patienten ausgefüllt werden;
  • Es muss vom Patienten beim Spermiologie-Labor beantragt werden und so schnell wie möglich wieder zurückgeschickt werden. Das Empfangsdatum des unterzeichneten Formulars ist gültig, jeder begonnene Aufbewahrungsmonat wird berechnet und das Formular muss uns innerhalb von 10 Tagen vor dem Beginn des Folgemonats erreichen.

Nach der Vernichtung Ihrer Pailletten senden wir Ihren eine Bestätigung, dass Ihr Antrag abgeschlossen wurde.

 

Wie lange sollten die Pailletten aufbewahrt werden?

Diese Entscheidung liegt bei Ihnen, aber es ist allgemein üblich, dass eine Dauer von zehn Jahren nicht überschritten wird.

 

Werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen?

Die Kosten für das Einfrieren und Aufbewahren werden nicht von den Krankenkassen übernommen und können überholt werden.

 

Muss das Labor bei einem Umzug benachrichtigt werden?

Die Antwort lautet ja, denn wir müssen Ihnen jedes Jahr eine Rechnung zustellen können.
Es ist empfehlenswert, uns eine solche Änderung schriftlich mitzuteilen.

 

Was sollte die Familie im Fall des Versterbens der Person, die ihr Sperma zur Aufbewahrung gegeben hat, tun?

Uns eine Kopie der Sterbeurkunde zusenden. Danach nehmen wir die Vernichtung der Pailletten vor.

 

Was passiert, wenn Rechnungen nicht beglichen werden?

Die Buchhaltung der Klinik verfährt dabei wie für alle anderen unbezahlten Rechnungen. Außerdem behalten wir uns das Recht vor, die Pailletten, für die die Rechnungen unbezahlt bleiben, nicht weiter aufzubewahren.

 

Wir werden die Pailletten, die meine Spermaprobe enthalten, identifiziert?

Chaque paillette contient un bâtonnet de couleur entouré d’une étiquette qui est enfermé dans un compartiment étanche, scellé thermiquement. Le numéro qui vous a été attribué figure seul sur l’étiquette. La couleur du bâtonnet permet de différencier les paillettes de lots différents.

Ce numéro figure également dans votre dossier et sur la demande que vous remplissez avant la première congélation. L’identification des paillettes de haute sécurité que nous utilisons ont un contenu et une identification inviolables.

 

Wie kann ich sicher gehen, dass meine Spermienpailletten nicht ohne mein Wissen verwendet werden?

Nach dem Einfrieren erhalten Sie eine Abrechnung mit der Nummer und der Anzahl der bei uns eingelagerten Pailletten. Die Verwaltung der Pailletten erfolgt im Rahmen sehr strenger Kontrollprozesse. Wenn Sie dies beantragen, können wir Ihnen die Pailletten, die Sie nicht mehr länger aufbewahren möchten, aushändigen.

 

Wie kann ich sicher sein, dass die Pailletten, die mir anlässlich einer Befruchtung meiner Partnerin übergeben wurden, auch meine sind?

Wie bereits erwähnt, ist die Überwachung sehr streng. Die Pailletten, die Ihnen übergeben werden, müssen die Nummer tragen, die Ihnen zu Anfang zugeteilt wurde, und den Farbcode, der in unserem Verzeichnis angegeben ist.

 

Kann es nicht zu Problemen durch Verunreinigung der Pailletten kommen?

Wir verwenden derzeit thermisch verschlossene Pailletten, so genannte Sicherheitspailletten.

Das Einfrieren und die Aufbewahrung erfolgen mithilfe des modernsten und sichersten Materials, das derzeit am Markt zu finden ist. Unsere Abläufe unterliegen einer gründlichen Studie im Bezug auf Sicherheit und Hygiene.