Der praktische Verlauf der IVF...

  1. Untersuchungen im Vorfeld durch Ihren behandelnden Frauenarzt.

  2. Voruntersuchung zur IVF mit einem der Ärzte des Zentrums für die Behandlung von Unfruchtbarkeit: Zusammenstellen der Unterlagen, Definition des Stimulationsprotokolls. Diese Untersuchung findet in der Polyklinik statt. Terminabsprache unter (+352) 26333-9056.

  3. Beratungsgespräch mit der Krankenschwester der IVF und mit dem Anästhesisten. Dieses Gespräch findet auch in der Polyklinik statt. Es werden die praktischen Fragen zur Durchführung des IVF-Zyklus angesprochen.

  4. Stimulation und Ovulationsmonitoring: Blutabnahme zur Dosierung der Hormone in der Polyklinik und Ultraschall zum Ovulationsmonitoring durch Ihren behandelnden Frauenarzt oder einen der Ärzte des Zentrums für die Behandlung von Unfruchtbarkeit.

  5. Eizellenpunktion zur Entnahme der Eizellen unter leichter Narkose in der Klinik Bohler durch einen der Ärzte des Zentrums für die Behandlung von Unfruchtbarkeit.

  6. Der Partner bringt die Eizellen in das IVF-Labor. Der Partner gibt dort das Sperma ab und das Labor kann die Befruchtung der Eizellen vornehmen.

  7. Transfer der Embryos nach 2-3 Tagen in das IVF-Labor durch einen der Ärzte des Zentrums für die Behandlung von Unfruchtbarkeit, der sich zu diesem Zweck ins Labor begibt.

Es werden große Hoffnungen in die angebotenen Behandlungen gesetzt, dennoch sind diese Behandlungen mitunter sehr anstrengend und destabilisierend für das Paar. Unsere Psychologen und Sophrologen sind speziell dazu ausgebildet, Ihre Probleme zu beantworten und Ihnen in solchen Situationen besondere Unterstützung zu geben. Zögern Sie nicht, ihre Hilfe in Anspruch zu nehmen.

 

Découvrez le déroulement pratique de la FIV
à la Clinique Bohler en vidéo