Sozialdienst

SozialdienstWie funktioniert der Sozialdienst?

Der Sozialdienst arbeitet in Zusammenarbeit mit allen internen (Ärzte, Pflegepersonal und paramedizinisches Personal, Verwaltung, etc.) und externen Akteuren der Klinik (behandelnde Ärzte, Hilfsdienste für zu Hause, offizielle Organismen, etc.) und auch mit den Angehörigen, damit die Patientin in ihr Lebensumfeld oder ein anderes, ihren neuen Bedürfnissen angepasstes Umfeld zurückkehren kann, wobei auch Ihre weiterführende Behandlung gewährleistet wird.

Die Sozialarbeiterin beurteilt die Situation insgesamt, um eine passende Lösung entsprechend des sozialen und familiären, beruflichen und wirtschaftlichen Umfelds zu finden und gleichzeitig die Überzeugungen jedes Einzelnen zu respektieren.

Wie können Sie sich an die Sozialarbeiterin wenden?

Der Sozialdienst der Klinik Bohler steht den Patientinnen jederzeit zur Verfügung. Sie können ihn vor, während und nach dem Krankenhausaufenthalt nutzen.

Wer kann sich an den Sozialdienst wenden?

Jede Patientin, die sich in Schwierigkeiten befindet oder aufgrund ihres Gesundheitszustandes oder ihrer familiären Situation leidet, kann sich an den Sozialdienst wenden.
Unsere Sozialarbeiterin kann auch auf Anfrage der Patientin, des Arztes oder des Pflegeteams tätig werden.

Welche Aufgabe hat die Sozialarbeiterin?

Nach der Beurteilung der Situation der Patientin (soziale, familiäre, medizinische, administrative Situation...) besteht ihre Aufgabe darin, Sie zu orientieren, zu informieren und Ihnen zu helfen :

  • Im sozial-administrativen Bereich (Mutterschaftsurlaub, Krankheitsurlaub, Familienbeihilfen, Geburtsanzeigen, Kosten des Klinikaufenthaltes, etc.),
  • In prekären familiären Situationen (Wohnung, Einkünfte, Unterstützungen, etc.),
  • Um die Verbindung mit den externen sozial-medizinischen Diensten herzustellen, die Sie nutzen könnten (Kindergrippen, Wohnung, etc.),
  • Bei der Kontaktaufnahme zu Verbänden, die Sie im Rahmen bestimmter Krankheiten unterstützen können oder wenn Ihre Schwangerschaft schwierige Fragen aufwirft,
  • Um die Verbindung mit den anderen Dienstleistungen des Krankenhauses zu erleichtern (z.B. Verlegung Ihres Babys auf eine andere Station der Klinik, etc.),
  • Um Ihre Entlassung oder Ihren Transfer vorzubereiten, wenn besondere Behandlungen oder eine besondere Übernahme ins Auge gefasst werden (private Hilfs- oder Pflegedienste, Krankenwagen, etc.).

Wie können Sie unsere Sozialarbeiterin treffen?

Je nach dem Gesundheitszustand und den Wünschen der Patientin, kann das Gespräch in ihrem Zimmer oder in den Räumen des Sozialdienstes stattfinden. Die auftretenden Probleme werden stets mit der höchsten Vertraulichkeit behandelt.

Kontakt werktags von 8:30 Uhr bis 16 Uhr, Tel.: 26 333 9100.