Die Clinique Bohler und die Fondation Follereau – Partner für Mali

Gesundheitsdienste, welche sich vor allem der Gesundheit der Mütter und der Neugeborenen widmen, sind besonders selten in Mali. Aus dem Grund gebären 55% der Frauen ohne ein qualifiziertes Pflegepersonal an ihrer Seite.

Die Clinique Bohler und die Fondation Follerau Luxembourg (FFL), haben am 14. März 2013, zugunsten der malischen ONG CONFESFA (Collectif des Femmes pour l’Education, la Santé Familiale et l’Assainissement), eine Zusammenarbeitsvereinbarung unterzeichnet, für die Planung von Trägern im Bereich der Information-Bildung-Kommunikation (IEC), Geburtshilfe und Neugeborene. Ein zweijähriges Projekt wo man die malischen Frauen über die Wichtigkeit von pränatalen Untersuchungen aufklärt und sie dazu antreibt Gesundheitszentren zu besuchen.

Über die e-learning Plattform, welche schon in der Clinique Bohler verfügbar ist, wurden für das Gesundheitspersonal und für die malischen Frauen, Informationsträger über reproduktive Gesundheit, Schwangerschaft und Neugeborene geschaffen und verbessert.

2 Jahre lang begleitete die Clinique Bohler die ONG CONFESFA und die FFL in der Schaffung und Anpassung von Informations- und Kommunikationsträger über verschiedene Themen im Bereich der Schwangerschaft (pränatale Untersuchungen, Informationen für Schwangere, Geburtsvorbereitungen,…). Diese präventiven und lehrreichen Mittel richten sich einerseits dem medizinischen oder gemeinschaftlichen Personal, anderseits der malischen Bevölkerung, vor allem den schwangeren Frauen. Diese Träger werden zunächst in Bamako und an die Gemeinden des Kati Kreises verbreitet, wo die ONG bereits im Einsatz ist.

Dieses Projekt verfolgt das Ziel, so viele Träger wie möglich in den medizinischen Kreisen sowie in den Anlaufstellen und eventuell an andere ONGs, lokale Verbände und Gemeindefreiwilligen, zu verbreiten.

Wie ist die Bilanz nach zwei Jahren Zusammenarbeit?


1. Jahr

  • Dreharbeiten für einen Film in Mali über die pränatalen Untersuchungen und die Geburt.
  • 600 Personen haben diese DVD bei der lokalen Bevölkerung getestet, mit einem überaus positiven Feedback.
  • 50 Broschüren über die pränatalen Untersuchungen und die Geburt wurden gedruckt und ans Gesundheitspersonal und an Leiter der Gesundheitsprogramme verteilt.
  • 55 „boîtes à images“ wurden gedruckt und verteilt um die Sensibilisierung der Bevölkerung in den Gesundheitszentren zu gewährleisten und außerdem für die Sensibilisierungsprogramme in den Dörfern.
  • 50 Gesundheitshelfer wurden ausgebildet. Jeder von ihnen hat die nötigen Träger bekommen um den Patienten die Informationen zu übermitteln.


2. Jahr

  • Dreharbeiten für einen Film in Mali über die postnatalen Untersuchungen und über die neonatale Phasen. Die DVD wurde in 50 Exemplaren reproduziert.
  • 829 Personen haben diese DVD bei der lokalen Bevölkerung, unter anderem 20 Gesundheitshelfer, getestet.
  • 55 Broschüren über die postnatalen Untersuchungen und über die neonatale Phasen sind nun gedruckt und befinden sich im Transit nach Mali für ihre Verbreitung.

 


    Informieren Sie sich hier über das in der Presse präsentierte Projekt.

    Entdecken Sie das Zeugnis von Violaine Alvès und CONFESFA über die Bilanz des Projekts hier.

    Hier finden Sie das Interview mit Aminata Doumbia, Hebamme aus Mali.

    Fondation Follereau Luxembourg